Wirklichkeit

Die Frage ist, ob ich wirklich in der Wirklichkeit lebe – oder es nur glaube.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedanken

Frames

Die „Herausforderung“, will ich „so“ leben, wie ich es für angemessen halte, ist es, die „richtigen“ Bilder zu installieren und im Gegenzug die „falschen“ Bilder loszuwerden, die mein Denken vielleicht noch immer „bestimmen“.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedanken

Freiheit

Frei zu sein bedeutet sicher nicht, dass ich tun und lassen könnte, was ich will.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedanken

Planbarkeit? Sicher nicht!

Viele Menschen glauben, dass man eine zukünftige Entwicklung aus dem ableiten könnte, was gerade ist.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedanken

Methode der Nicht-Methode

‚Gedankenlosigkeit‘ hört sich zwar komisch an, doch dieser Zustand ist absolut erstrebenswert, vorausgesetzt natürlich, dahinter steht das richtige Verständnis von ‚Gedankenlosigkeit‘.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedanken

„Mein“ Zendō

Ein Zendō ist der Raum, in dem Zen ‚geübt‘ wird.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedanken

Gedankenlosigkeit

Hört sich komisch an, ist es aber gar nicht. Die Evidenz der Gedankenlosigkeit etwa beim Motorradfahren bedeutet keineswegs, dass ich in solchen Momenten nicht denken würde.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedanken

Trend oder Lebensart?

Nach der Operation einer Carotisstenose legte mir mein Hausarzt nahe, meine Lebensweise zu ändern.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedanken

Eingeständnis

Es ist frustrierend, wenn man sich irgendwann eingestehen muss, dass man bisher nicht wirklich gelebt hat.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedanken